Suchfunktion

Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs

Bild: Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs

Bild: Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs - Vorher

Bild: Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs - Nachher

Bild: Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs - Im Bau

Bild: Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs - Steinbank
Fotos:
Hannah Bichay, Neu-Ulm und
LVWO Weinsberg
 

  

Beschreibung

Der Burgberg in Weinsberg zeichnet sich durch eine sehr steile Hanglage aus. Während die Reben im oberen Drittel in schmalen Terrassen angelegt waren, standen die Rebzeilen im unteren Bereich entlang der Falllinie. Daraus ergaben sich für das Amt zum einen die liegenschaftliche Aufgabe einer "privaten Rebflurbereinigung" und zum
anderen die ingenieurtechnische Aufgabe der Umgestaltung des Burgbergs.

Während 2010 im oberen Bereich des Burgbergs knapp 80 a landeseigene Fläche in
eine Querterrassen-Anlage umgestaltet wurde (1. BA), wurden im darunterliegenden Bereich rund 1,5 ha Weinberge bzw. Brachflächen am Burgberg angekauft oder getauscht. Mit dem 2. BA wurden diese Flächen umgebaut sowie Zufahrten und Rampen hergestellt. Die vorhandenen Natursteintreppen wurden an die neue Terrassierung angepasst und ergänzt. Vorhandene Steine wurden für die neuen Trockenmauern wiederverwendet.


Projektdaten

Bauherr:
Land Baden-Württemberg, vertreten durch den Landesbetrieb Vermögen und Bau
Baden-Württemberg, Amt Heilbronn

Nutzer:
Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg

Projektleitung:
Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Heilbronn, Dipl. Ing. (FH) Bernd
Uhlenbrock

Planung und Bauleitung:
Dip. Ing. Wolfgang Mink, Oberstenfeld (1. BA)
Koeber Landschaftsarchitektur, Stuttgart (2. BA)

Ausführende Firmen:
Alfred Müller GmbH, Beilstein-Billensbach (1. BA)
Mayer GmbH, Leutenbach (2.BA)
jeweils unter tatkräftiger Mitwirkung der LVWO

Gesamtbaukosten:

1,1 Mio. Euro

Erwerbsmittel:
87.000 Euro

Bauzeit:
Oktober 2010 bis Dezember 2011 1. BA
Oktober 2015 bis Mai 2016 2. BA
3. BA ist in Vorbereitung

Flyer:
Weinsberg, Neuterrassierung des Burgbergs

Fußleiste